Monatlicher Archiv: Juni 2019

Nacktschnecken abschrecken

Nacktschnecke

Auf meiner Terrasse stehen unter anderem neun zum Teil recht große Kübel mit fünf Sorten Fargesien. Auf ihre Robustheit bin ich sehr stolz, zumal einige von ihnen eine recht raue Vermehrungsprozedur mit Axt und Kettensäge gut überstanden haben und nun umso wilder wachsen. Eine Sorte jedoch hat sich als Paradies für Blattläuse entpuppt. Mehrfaches bienenungefährliches […]

Mein Hirn & ich testen Insekten

Gebratener Insektenburger

DER WEITE WEG ZUR VEGETARISCHEN WURST
Zum Pfälzer Saumagen kam es nie. Wohl vor allem deshalb, weil die Pfalz sich außerhalb meines Dorstener Aktionsradius´ befand. Was es allerdings gab: Panhas. Obwohl man mir als Kind die zweifelhafte Zutatenliste vorenthielt, mochte ich diese rotbraungebratenen krümeligen Scheiben nicht besonders. Wer jedoch an Panhas gewöhnt wurde, hatte kaum eine Chance, toten Tieren auf Tellern zu entkommen. Und so liebe ich Fleisch und Wurst bis heute.